Login
tsk tsk

TanzAbend 18. Mai 2019

Unser TanzAbend am 18. Mai 2019 wurde ein Riesenerfolg!

Beste Tanzmusik, von Manfred und Udo aufgelegt, sowie die einmalige Ausleuchtung des Saales sorgten für prima Stimmung, von Anfang an, bis weit nach Mitternacht.

Die Line Dancer unserer 3 Gruppen in Goldstein, Griesheim und Nied waren ebenso voll aktiv und tanzten mit den Paartänzern abwechselnd auf der großen Tanzfläche. Späße trieben sie auch:
Manfred wunderte sich, als er einmal eingekreist wurde und ihm plötzlich der „Seminole Wind“ um die Ohren blies… 🙂

Einmalig war die Vorführung des „Tango Argentino“ von Peter Ellenbogen und Margit Lindner, die seit über 20 Jahren als wahre Meister den Tango Argentino in Wiesbaden lehren. Sie erklärten uns die unterschiedlichen Arten des Tango Argentino, und führten sie sogleich vor.  Neben dem „klassischen“ Tango Argentino zeigten sie den „Waltz“, einen Tango im Dreivierteltakt (!), sowie eine fröhliche und flotte „Milonga“. Zum Abschluss tanzten sie zu „Emancipacion“, einem klassischen Song einer der größten Tango-Bands aus den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts. So, dass wir Zuschauer regelrecht „hin und weg“ waren!

Hier einige Filmclips des Abends. Die Vorführung des Tango Argentino konnten wir komplett aufzeichnen!

 

Hier mal ein kleiner Dance Mix – hier spürt man gleich die tolle Stimmung eines TSK-TanzAbends… 🙂

… und der „Black Coffee“ unserer Line Dancer

… und noch ein wenig „Jive“:
Paartänzer und Line Dancer konnten auf unterschiedlichen Flächen ganz prima gleichzeitig tanzen…

 

ja, und da staunte der Manfred nicht schlecht – als er plötzlich von den Line Dancern umringt wurde – die ihn dann mit ihrem „Seminole Wind“ toll überraschten… _:-)

 

Und natürlich wurde auch „normaler Tango“ (Standard) getanzt

 

mit den Line Dancern kamen wir ins „Land Of Dreams“…

 

Die Paartänzer freuten sich an mancher „Rumba“…

 

und die Line Dancer gönnten sich auch mal einen „Tequila Sunrise“ 🙂

 

unsere Paartänzer mit einem „Slow Foxtrott“…

 

natürlich kamen auch unsere Latein-Freunde nicht zu kurz mit „Salsa“…

 

… und natürlich „Samba“…

 

Die Line Dancer tanzten „Any Man Of Mine“…

 

Und noch mal einen „Jive“

 

(c) Webseite erstellt von Marcel Gebhardt